"Ich liebe es, schöne Dinge einzukaufen und zwar alles drei bis viermal, weil man kann es ja evtl. mal als Geschenk brauchen….

Meine Wohnung, mein Keller und meine Waschküche waren zugestellt von noch ungeöffneten Kartons. Es gab nur ganz wenige Menschen, die meine Wohnung betreten durften, weil ich mich für die Unordnung und die Riesenmengen der Ware geschämt habe. Ich war gefangen in meiner Kaufsucht und wollte davon loskommen.

Da erfuhr ich von einer Bekannten von Frau Susanne Fritschle und ich nahm all meinen Mut zusammen und bat sie, ob sie mir helfen würde, mein Warenlager zu einem wohnlichen Heim zu machen.

Über Monate hinweg kam Fr. Fritschle regelmäßig zu mir und half mir mit extrem großer Geduld beim Aussortieren und äußerstem Einfühlungs- vermögen in unseren begleitenden Gesprächen. Wir haben es geschafft, meinen Keller  nicht nur begehbar zu machen, sondern so zu sortieren und ordnen, dass alles seinen Platz in den bereits vorhandenen Regalen und Schränken gefunden hat. Meine Wohnung wurde ein Ort, an dem ich mich zum ersten Mal zu Hause gefühlt habe seit ich vor 5 Jahren dort eingezogen bin."

Rosmarie H. aus Affoltern/Schweiz

RH

"Susanne erweckt Tatendrang.  Sie hilft, Struktur und Ordnung in deine Habseligkeiten zu bringen und Dinge anzugehen, die du seit langem vor dir herschiebst. Sie tut das alles mit viel Leichtigkeit und Einfühlungsvermögen –in deinem Tempo. Sie berät und unterstützt dich, ohne sich in deine Privatangelegenheiten einzumischen.

Auf Wunsch kümmert sie sich auch um die Entsorgung der aussortierten Dinge."

Sandra B. aus München

SB

"Ein übervoller Kleiderschrank,  vollgestopfte Kommodenschubladen und Küchenschränke, in denen kein Millimeter leere Fläche mehr zu finden waren, waren der Ausschlag, einmal endlich auszuräumen. Die Vision war: beim Öffnen meines Kleiderschrankes luftig aufgehängte Lieblingsstücke der Farbe nach geordnet vorzufinden und in den Schubladen noch leeren Platz zu haben. Diese Vision fühlte sich sehr gut an.

Susanne Fritschle half mir dabei. Da das Loslassen von Kleidung das Kniffligste für mich war („hab ich doch nur 2x getragen………..war richtig teuer…….da pass ich bestimmt wieder rein…..“), haben wir damit angefangen. Während ich Stück für Stück in die Hand nahm und abwog, ob sich mein Herz noch daran erfreute, saß Susanne aufmerksam neben mir, meine Nöte wahrnehmend, abwartend, die aussortierten Stücke liebevoll in Säcke stapelnd, mir beistehend, einfach nur, indem sie mir zuhörte, ohne mich in meinen Entscheidungen zu beeinflussen. Das tat sehr gut und ohne sie hätte ich diese Klarheit nicht bekommen, da ich doch manchmal sehr befangen war, denn jedes Stück war emotional in irgendeiner Weise mit mir verbunden. Und mit jedem gefüllten Sack wuchs in mir das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit, ähnlich dem Gefühl, als ich meine Wohnung neu bezogen hatte und alles noch so herrlich „leer“ war.

Das Ausräumen mit Susanne war ein großer Erfolg,  die Säcke hatte sie mitgenommen, was mein Gefühl der Befreiung noch vergrößerte. Jetzt kann es passieren, dass ich mehrmals täglich einfach meinen Kleiderschrank öffne und luftig aufgehängte Kleider nach herrlichen Farben geordnet mir entgegenlachen und ich eine Riesenfreude habe."

Cornelia K. aus Riedlingen

CK

"Susanne hat meine Ziele auch zu ihren Zielen und damit auch zu ihrer Verantwortung gemacht. Das gab mir ein Gefühl der Entlastung. sie hat mitgeplant und beraten, mich aber bei meinen Entscheidungen frei gelassen und unterstützt.

Sie scheut sich nicht vor unangenehmen Arbeiten und schloss jedes Projekt erst ab, als alles erledigt war.

Mit sehr viel Toleranz und Mitgefühl ging sie auf meine Einstellungen und Wünsche ein, was mir geholfen hat, mich selbst und meine Situation zu zeigen."

Teresa B. aus München

TB

Wenn Ehepartner Ordnung schaffen, kann es schon mal zu Differenzen kommen.
Susanne hat das Kunststück vollbracht, beide Parteien auf einen Nenner zu bringen, so dass das Resultat alle happy gemacht hat.

Georg und Monika B. aus Allenwinden, Schweiz

MG

"Ich habe Susanne F. vor vielen Jahren über eine Freundin aus Deutschland kennen gelernt. Damals hatte ich erst kurz davor meinen Mann verloren und war emotional nicht in der Lage, unsere gemeinsame Wohnung auszuräumen und nach meinen neuen Bedürfnissen umzuorganisieren. Sie hat mir auf liebevolle und sanfte Art und Weise geholfen, mich von den Dingen zu verabschieden, die unnötig geworden waren oder schon seit Jahren nicht mehr benutzt worden sind. Wir haben zusammen neue Ordnungsmuster entwickelt, mit denen ich gut leben kann. Seither ist Susanne meine Begleiterin vor, bei und nach jedem meiner drei Umzüge gewesen und ich hätte es ohne sie nicht geschafft. Was für mich auch sehr wertvoll war: Sie hat immer alles mitgenommen und entweder weitergegeben oder entsorgt, so dass ich mich um nichts kümmern musste."

EG

Elisabeth G. aus Rudolfstetten/Schweiz

"Im Laufe meines Lebens hat sich vieles angesammelt. Dinge, die ich brauchte; Dinge, die ich mochte; Dinge, an denen ich hing. Aber irgendwann war es für mich an der Zeit, sich von den Sachen zu lösen, die ich nicht mehr brauchte und die ich eigentlich nicht mehr mochte.  Und auch zu überprüfen, ob die Gegenstände, an denen ich zu hängen glaubte, tatsächlich noch wichtig waren für mich.

Da es mir schwer fiel, mich von Dingen zu lösen, versank ich lieber ins Nichts-Tun und die Tendenz, alles so zu belassen, wie es ist…… aber das war nicht mein Ziel!

In Susanne habe ich eine Person gefunden, die mir zur Seite stand, die mich nicht drängte, irgendetwas  wegzuwerfen, sondern die mir half, alles in vier Kategorien zu einzuteilen:

Was wird entsorgt? Was wird weitegeben? Was will ich mir noch überlegen? Was will ich behalten?

Dabei bestimmte ich ganz alleine, was wegkommt und was behalten wird. Susanne stand mir bei und half mir dann, alle Dinge wieder an den Platz zu bringen, wo ich sie haben wollte.

Meine Situation hat sich dadurch gänzlich geändert und ich kann mich zwischenzeitlich viel leichter von den Dingen lösen. Da es mir zu viel war, meine ganze Wohnung auf einmal auszuräumen, haben wir uns über Monate hinweg immer wieder zusammen ein Thema oder einen Raum vorgenommen. Ich fühle mich nach jeder Aktion sehr befreit.

Auch ein Umzug ist eine gute Gelegenheit für einen Neuanfang und eine Neuorientierung. So war mir auch hierbei Susanne eine große Hilfe. Nochmals Ballast abwerfen, Übersicht schaffen, Kartons beschriften , Schränke auswischen oder kochen, alles war eine Erleichterung und Unterstützung."

Gloria K. aus Germering

GK

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now